75,90 € inkl. 19 % MwSt.

Kolloid in wässriger Lösung, 80 ppm, Bidestillat Inhaltsstoffe: 99,89% reines Magnesium in wässriger Lösung

Artikel-Nr.: KolloMG200

Beschreibung

Kolloidales Ionic-Magnesium (MG) 200ml

Magnesium ist an vielen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt. Der tägliche Bedarf an Magnesium liegt bei etwa 300-350mg. Magnesium hilft Enzymen, aktiviert den Energiestoffwechsel, ist an der Arbeit von über 300 Enzymen beteiligt. Da der Körper nicht in der Lage ist, Magnesium selbst zu produzieren, muss dieser wichtige Mineralstoff dem Körper durch die Nahrung zugeführt werden. Bei körperlichem oder geistigem Stress, in der Schwangerschaft und Stillzeit, in Wachstumsphasen und bei Sportlern sowie im Alter kann der Bedarf erhöht sein.

Magnesium hat im Körper sehr viele Funktionen, z.B.: an der Muskulatur, am Zentralnervensystem, im Magen- Darm-Bereich, und am Herzmuskel, Skelettmuskulatur, die Funktion des Nervensystems, die Festigkeit der Knochen und die Arbeit zahlreicherEnzyme, z.B. bei der Verbrennung der Kohlehydrate und Fette und beim Aufbau von Eiweiß und Nukleinsäuren (Träger der Erbanlagen).

Power im Sport durch Magnesium

Sportliche Fitness ist die Basis für Gesundheit und Wohlbefinden. Wer sich regelmäßig körperlich betätigt, bringt das Herz-Kreislaufsystem auf Trab, stärkt das Immunsystem und steigert seine Leistungsfähigkeit dauerhaft. Jede Form von körperlicher Bewegung stellt aber auch einen Herausforderung an den Stoffwechsel dar. Nur wer seinen Körper ausreichend mit allenlebensnotwendigen Nährstoffen versorgt, erreicht die gewünschte Fitness. Eine besonders wichtige Rolle spielt dieVersorgung mit dem Mineralstoff Magnesium für sportlich aktive Menschen. Allein über 300 Enzyme werden durch diesen
Stoffwechselaktivator mobilisiert. Magnesium reguliert das Zusammenspiel von Nerven und Muskeln und ermöglicht so die Muskelkontraktion. Jede Form der körperlichen Bewegung ist daher von einer ausreichenden Versorgung mit Magnesiumabhängig. Erste Anzeichen einer Unter- Versorgung sind Muskelzittern und die - auch von Leistungssportlern - so gefürchteten Wadenkrämpfe. Gerade bei Ausdauersportlern besteht ein erhöhter Bedarf an Magnesium und Flüssigkeit. Durch ihr Fehlen kann es dann zu Kreislaufschwächen kommen.

Diabetes

Magnesium mindert das Diabetesrisiko. Der Grund: Magnesium ist ungemein wichtig für den Zuckertransport im Körper und für das Funktionieren des so genannten "Zucker- Wegpack-Hormons" Insulin. Magnesium verbessert nämlich die Zuckerverwertung und führt so zu einem geringeren Insulinbedarf. Magnesium-Zink und Chrom sind eine tolle Kombi zur Vorbeugung von Diabetes. Zink wird zu Speicherung und Produktion von Insulin benötigt. Zink verbessert außerdem die Wirkung des Insulins an der Zelle.

Einschlafprobleme

Magnesium hilft Ihnen, besser einzuschlafen. Der Grund: Es beruhigt und entspannt die Muskeln. In den meisten Fällen ist nämlich Muskelverspannung der Grund für Einschlafprobleme. Empfohlene Dosis: 1 TL Magnesium eine Stunde vor dem Einschlafennehmen. Und zwar so lange, bis die Einschlafprobleme verschwunden sind.

Herz-Rhythmus-Störungen

Für die Herzfunktion ist Magnesium lebensnotwendig. Magnesium sorgt nämlich für eine gute Sauerstoffversorgung des Herzens und senkt zu hohen Blutdruck ab. Zusätzlich macht Magnesium das Blut dünner und lässt es besser durch die Adern fließen. Bereits ein kleiner Magnesiummangel wirkt sich negativ auf Ihr Herz aus. Deshalb sind Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen typisch bei niedrigen Magnesiumwerten. Auch hier belegen Studien: 30 % der tödlichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie z.B. Herzinfarkt, können durch optimale Magnesium-Blutwerte verhindert werden. Mehrere mg Magnesium täglich sind dafür  allerdingsnotwendig.


Magnesiummangel

Tritt auf bei kohlenhydratarmer Ernährung oder Diäten, Mangelernährung, bei Erbrechen und Durchfällen, bei Alkoholmissbrauch, bei Abführmittelmissbrauch, bei bestimmten Hormonstörungen (z.B. Hormone der Nebenschilddrüse oder der Nebenniere), bei bestimmten Nierenerkrankungen, Leberzirrhose, in der Wachstumsphase bei Jugendlichen durch Stress, bei Sportlern, auch häufig in der Schwangerschaft.

 

Kurze Zusammenfassung:
Kolloidales Magnesium kann angewendet werden bei/zur:
Schwindel, Benommenheit, Nervosität, Sehstörungen. Bei Zittern, Muskelzuckungen, Muskelkrämpfen, z.B. Wadenkrämpfen. Bei Magen- Darmbeschwerden, nervösen Beschwerden, z.B. Kopfschmerz, Migräne. Bei Konzentrationsschwäche, beiHerzproblemen, z.B. Herzrhythmusstörungen. Bei vorzeitigen Wehen in der Schwangerschaft, bei Menstruationsbeschwerden. Bei brüchigen Fingernägeln, kariösen Zähnen. Bei Durchblutungsproblemen. Zur Verbesserung der Verbrennung vonKohlenhydraten und Fette und beim Aufbau von Eiweiß und Nukleinsäuren.

 

Anwendung
für die optimale Aufnahme von Kolloid-Magnesium:
Genannte Wirkung kann erreicht werden, wenn man 1x täglich 1 TL zu den Mahlzeiten mit einem Glas Wasser einnimmt. Der Einnahmezeitraum sollte mind. 10 Wochen betragen. Wie bei allen anderen Kolloiden gilt: selbst ausprobieren, nicht jeder Körper reagiert gleich. Der verwendete Löffel sollte aus Plastik oder Holz sein (kein Metall!).

 

200ml Flasche 80 ppm
Technologische Herstellung aus reinem Magnesium
EUR 75,90
Versandbereit in 2 - 3 Tagen

 

Wiederverkäufer willkommen (mit Gewerbeschein oder Praxisnachweis)
 

Eine persönliche Beratung erhalten Sie unter 09434 3029 (Mo-Fr, 10-16 Uhr).

 

Rechtlicher Hinweis: Essenzen und Schwingungsmittel sind im Sinne des Art. 2 der VO (EG) Nr. 178/2002 Lebensmittel und haben keine direkte, nach klassisch wissenschaftlichen Maßstäben nachgewiesene Wirkung auf Körper oder Psyche. Alle Aussagen beziehen sich ausschließlich auf energetische Aspekte wie Aura, Meridiane, Chakren, etc.